s Unsere Gemeinde Aktiv Wir für andere Predigten Kontakt
Evangelisch Freikirchliche Gemeinde Essen-Schonnebeck K.d.ö.R. im Bund Evangelisch-Freikirchlicher Gemeinden in Deutschland   Bild Zollverein: © Thomas Willemsen / Stiftung Zollverein
Wer sind wir?
Seit über 70 Jahren gibt es die EFG Essen-Schonnebeck. In der Gareisstraße 41 befindet sich die Christuskirche, das gelbe Gemeindehaus und der große Gemeindegarten. Etwa 110 Mitglieder gestalten das vielfältige Gemeindeleben für jung und alt, dessen Zentrum der Gottesdienst am Sonntag ist. Nach dem gemeinsamen Gottesdienststart werden die Kinder in den Kindergottesdienst (KIGO) verabschiedet. Für Kinder bis 3 Jahren steht ein Eltern-Kind-Raum zur Verfügung, in dem die Eltern den Gottesdienst verfolgen können. Einmal im Monat, meistens am 1. Sonntag im Monat, feiern wir miteinander das Abendmahl. Treffpunkt nach dem Gottesdienst ist das Gemeindecafé im Gemeindehaus, wo bei Kaffee und Tee die Möglichkeit zum Austausch besteht. Neben den regelmäßigen Gemeindeveranstaltungen, gibt es bei uns auch noch Sommerfeste, Freizeiten, Flohmärkte und Konzerte. Wir halten Kontakt zu anderen Gemeinden in der Evangelischen Allianz und im Stadtteil.   Bei uns ist jeder herzlich willkommen! Wir freuen uns auf dich!
Was heißt eigentlich Evangelisch Freikirchliche Gemeinde?
Evangelisch:  Wir sind überzeugt, dass das Evangelium von Jesus Christus die einzige Grundlage des christlichen Glaubens und Inhalt der Verkündigung ist. Die Bibel ist Grundlage, verbindliche Richtschnur und Kompass für unser Leben.   Freikirchlich: Wir sind überzeugt, dass die Kirche unabhängig sein soll von jeder organisatorischen und finanziellen Bindung an den Staat. Wir erhalten keine Kirchensteuer. Der Haushalt der Gemeinde wird von den freiwilligen Spenden der Mitglieder und der Freunde bestritten.   Gemeinde:  Wir sind überzeugt, dass zu einer christlichen Gemeinde Menschen gehören sollen, die aus Überzeugung und persönlicher Entscheidung Christen sind, die sich aufgrund ihres Glaubens taufen ließen und bereit sind, ein entschieden christliches Leben führen. Baptisten: In der Reformationszeit erhielten die Gemeinden den Namen "Baptisten" (=Täufer). Die Baptisten bilden mit ca. 40 Millionen Mitgliedern eine der größten evangelischen Bewegungen der Welt. In Deutschland gehören etwa 90.000 Mitglieder zu den Baptisten, die seit 1941 den Namen "Evangelisch- Freikirchliche Gemeinde" tragen.